Dominikus-Ringeisen-Werk

Viele, vor allem ältere Einwohner Pfaffenhausens, kennen das Dominikus-Ringeisen-Werk (DRW) noch unter dem alten Namen „Blindenheim“. Seit 1894 lebten und leben hier St.-Josefs-Schwestern aus Ursberg zusammen mit den von ihnen betreuten blinden Männern und Frauen. Mittlerweile ist aus dem einen ursprünglichen Heim für Blinde ein großes Zentrum für Menschen mit Behinderungen entstanden. Auf dem Gelände der früheren Ökonomie der Blindenanstalt wurden Wohnheime, Förderstätten und eine Werkstatt errichet. Das Blindenheim bzw. das jetzige Dominikus-Ringeisen-Werk ist mit all seinen Bewohnern traditionell eng mit dem Markt und der Ortsgemeinschaft verbunden. Das Bild zeigt im Vordergrund das ehemalige Priesterseminar St. Josef, im Hintergrund links befinden sich die neueren Gebäude des DRW, rechts im Hintergrund ist die Senioren- und Pflegeeinrichtung St. Anna zu erkennen.

Weitere Informationen über das Angebot des Dominikus-Ringeisen-Werk finden Sie hier.

Schriftgröße andern